verde-S-WEB

ver.de: Wir sind BIKE!

verde-S-WEB

ver.de: Wir sind BIKE!

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook

Wir bei ver.de biken gerne, oft, überall!

In die Arbeit, zum Einkaufen und im Urlaub. Allen voran Dr. Marie-Luise Meinhold, die ver.de Vorständin und Gründerin. 

„Mein Fahrrad ist nicht nur mein meist genutztes, sondern auch mein liebstes Fortbewegungsmittel“, so Dr. Marie-Luise Meinhold.

Mit einem Standort zentral am Rotkreuzplatz unterstützt ver.de den Radentscheid München, der für sicheres und faires Fahrradfahren und den Ausbau der Radwege in der bayerischen Metropole kämpft. Die ver.de Mitarbeiter*innen sind Radbotschafter und ver.de selbst Unterstützerin des Radentscheids.

ver.de BIKE: Diebstahlschutz 

Finanzen und Fahrradfahren – das können und lieben wir! Und weil wir Leidenschaften gerne verbinden, bringen wir im Herbst 2019 die ver.de Fahrradabsicherung auf den Markt – ein nachhaltiger und ökofairer Diebstahlschutz für Fahrräder.

Über ver.de 

ver.de hat das Ziel, Deutschlands erste nachhaltige Sachversicherung zu werden! ver.de soll eine Versicherung sein, die anders ist: Nachhaltig, sozial, gemeinwohl-orientiert, genossenschaftlich und transparent. Erst nach vollständiger Finanzierung und der Zulassung durch die BaFin dürfen wir uns als „Versicherung“ bezeichnen.

Aufgrund versicherungsrechtlicher Vorgaben kann ver.de für das Produkt ver.de BIKE vor der Zulassung als Versicherungsunternehmen (noch) keinen einklagbaren Rechtsanspruch gewähren. Trotzdem will ver.de bestmögliche Sicherheit geben. Deshalb haben wir unsere solide Kapitalanlage offengelegt und eine Beschwerde-Seite eingerichtet.

ver.de für nachhaltige Entwicklung eG
ver.de Projektgesellschaft AG
Frundsbergstraße 23
80634 München

Elena Sulzbeck
(089) 416119190
elena.sulzbeck@ver.de

https://www.ver.de/
https://check.ver.de/
https://bike.ver.de/

Elena

Elena

Elena arbeitet bereits seit drei Jahren bei ver.de in der Kommunikation. Sie ist studierte Ethnologin mit Fokus auf das Völkerrecht. Nach ihrem Studium schrieb Elena beispielsweise für die Non-Profit-Organisation earthlink e.V. über globale Fluchtursachen oder die Bekämpfung von Kinderarbeit. Dabei baute sie ihre im Studium erlernten Recherche- sowie Schreibkentnisse aus. In ihrer Freizeit engagiert Elena sich beim Münchner Flüchtlingsrat. Das sind ihre zwei Herzensthemen: Klimaschutz sowie soziale Gerechtigkeit. Hier hat Elena in der Finanzwirtschaft einen Hebel für eine bessere Zukunft gefunden - und versucht nun, mit ver.de diesen Hebel zu "betätigen".